Mögliche Bearbeitungskonturen

Baublies Rolliermaschine

Die Baublies-Rolliermaschine RM 2/35 wurde zur Feinstbearbeitung des Aussendurchmessers zylindrischer Werkstücke in unbegrenzter Länge entwickelt.

Der Werkstückdurchmesserbereich ist variabel; die Bearbeitung erfolgt im Durchlaufverfahren. Dabei lassen sich durch das angetriebene Werkzeug Rautiefen von unter Rz 1 µm erreichen.

Aufgrund ihres ergonomischen Aufbaus und ihrer kompakten Abmessungen ist die Maschine für den flexiblen Einsatz innerhalb des Fertigungsprozesses besonders geeignet.

Die Maschine verfügt über einen Eigenvorschub und kann, in Abstimmung auf die Werkstücke, mit drei Drehzahlstufen gefahren werden.

Besonders komfortabel sind die stufenlose Einstellung des Soll-Durchmessers sowie die leichte Verstellmöglichkeit der Neigung in 30°-Schritten. Dadurch ist die ergonomisch optimale Bedienung der Maschine sichergestellt.

 

 

Leichte Verstellmöglichkeit der Neigung in 30°-Schritten.
Leichte Verstellmöglichkeit der Neigung in 30°-Schritten.
Das als Sonderzubehör erhältliche Untergestell ermöglicht ein ergonomisches Arbeiten.
Das als Sonderzubehör erhältliche Untergestell ermöglicht ein ergonomisches Arbeiten.
Auf Wunsch kann die Maschine mit einer Minimalmengenschmierung ausgestattet werden
Auf Wunsch kann die Maschine mit einer Minimalmengenschmierung ausgestattet werden

Vorteile auf einen Blick

  • Maximale Prozesssicherheit
  • Rautiefen Rz bis unter 1 µm
  • Maximale Passgenauigkeit
  • Sekundenschnelle Bearbeitung
  • Flexibel einsetzbares Tischgerät
  • Robuster Maschinenrahmen