LMT Fette Radial Rollkopf
LMT Fette Radial Rollkopf

Beim Radialrollen unterscheidet man die Typen E und EW. Beide Typen erzeugen das Gewinde indem Sie axial auf das Werkstück fahren, jedoch im Gegensatz zum Axialrollkopf Vorschubunabhängig. Das Gewinde wird in einer einzigen Rollenumdrehung erzeugt. Das Profil der Gewinderollen entsprich dem herzustellenden Werkstückprofil. Die Gewinderollen fahren über das Werkstück und werden durch einen vorhandenen Auslösmechanismus in Kontakt mit diesem gebracht und dringen radial in das Werkstück ein.

Die maximae Gewindelänge ist durch die Rollenbreite begrenzt.

Vorteilhaft wirkt sich besonders die extrem kurze Beabeitungszeit eines Gewindes aus.

Ausserdem ist das herstellen von Gewinden mit sehr kurzem Gewindeauslauf möglich.

Der Rollkopf ist universell am Längsschlitten, Revolver, Spindelstock bzw. Reitstock von einfachen und automatischen Drehmaschinen montierbar.

Beim Typ E wird der Auslösmechanismus mittels pneumatischem oder hydraulischem Stössel ausgelöst.

Beim Typ EW wird der Mechanismus durch Berührung des Werkstück ausgelöst.

  

 

 

 

Weitere Infos zu den Radial-Rollköpfen von LMT Fette finden Sie im Katalog "LMT Fette Rollsysteme Werkzeug und Wissen"