ISO Drehprogramm

Das ISO Drehprogramm mit innovativen Schneidstoffen und modernen Geometrien „dreht“ die Kostenspirale unserer Kunden nach unten. Boehlerit bietet für jede Drehbearbeitung die optimale Wendeschneidplatte, z.B. für Stahl-, Guss- und Aluminiumbearbeitung sowie Zerspanung von schwerzerspanbaren Superlegierungen. Kundenspezifische Lösungen runden das breite ISO-Drehprogramm ab.

 

  • ISO Drehen
  • Pentatec
  • Stechen
  • Gewindedrehen
  • Schwerzerspanung Drehen
  • Eisenbahnräderbearbeitung
  • Walzendrehen

Neue Stahldrehsorte LCP25T
Neue Stahldrehsorte LCP25T

LCP25T - Universelle Stahlzerspanung auf Topniveau

Um mehr Universalität, mehr Standzeit, mehr Bearbeitungssicherheit und sicheren Spanbruch bei der Stahldrehbearbeitung zu erreichen, setzt Boehlerit, der Allianzpartner von LMT, bei seiner neuesten Schneidstoffentwicklung viele seiner patentierten Innovationen genau abgestimmt ein. Das neue Gradientenhartmetall, der zur EMO Hannover 2013 präsentierten universellen Wendeschneidplatten-Drehsorte LCP25T (ISO Anwendungsbereich P25), garantiert hohe Bearbeitungssicherheit auf einem extrem breiten Stahlwerkstoffspektrum.

 

Die patentierte Nanolock TiCN Anbindungsschicht verbindet sicher die wesentlich härtere und besser isolierende Alpha-Al2O3 mit der ebenfalls patentierten Deckschicht Yellow- Al2O3. Diese Schneidstoffinnovation mit sehr dicker Hartstoffschicht in Kombination mit den im Boehlerit Spankanal entwickelten Geometrien steigert die Standzeit um 60 % bei höchster Universalität in der Stahlbearbeitung.

 

Die neue universelle Drehsorte LCP25T ist besonders für Klein- und Mittelbetriebe ausgelegt, welche immer wieder neue Herausforderungen auf Stahlteilen mit höchster Wirtschaftlichkeit in der Drehbearbeitung gestellt bekommen. Boehlerit ist der ideale innovative Partner für diese Aufgaben. Die Leistungsfähigkeit wird durch die Wahl unter die Top 10 Patente von 3.300 österreichischen Patenten im Jahr 2012 für Boehlerit unterstrichen.


Neue Rostfreidrehsorte LCM20T
Neue Rostfreidrehsorte LCM20T

LCM20T - Schneller, weicher und sicherer Drehen mit Spanschlag Protektor auf rostfreien Stählen

Boehlerit, der Allianzpartner von LMT, hat eine neue Wendeschneidplatten-Drehsorte entwickelt, die höhere Schnittgeschwindigkeiten von über 200 m/min beim Drehen auf rostfreien Stählen ermöglicht. Das sichere, warmfeste Hartmetall der neuen Drehsorte LCM20T zeigt eine hohe Stabilität gegen plastische Verformung.

Zudem sind die neuen Wendeschneidplatten sowohl mit der patentierten Nanolock TiCN Anbindungsschicht, als auch mit einer extrem glatten und hitzebeständigen Keramikdeckschicht ausgestattet. So reduziert sich die Aufklebeneigung von rostfreien Stählen und es sind hohe Schnittgeschwindigkeiten garantiert.

 

Die neue Geometrie MM (Medium ISO-M) der LCM20T wurde im Boehlerit Spankanal entwickelt. Sie ist besonders schnittfreudig und zeigt einen sicheren Spanbruch. In der Mitte der Schneidkante schützt ein neuer Spanschlag-Protektor (Chip Impact Protector) gegen Ausbrüche an der Schneidkante durch Spanschlag beim Drehen an die Schulter.

 

Die neue Drehsorte LCM20T ergänzt die zähe Drehsorte LC435D im Schnittgeschwindigkeitsbereich vc 170 m/min bis 220 m/min. Ihre Leistungsfähigkeit wird durch die Auszeichnung bei der Wahl von einem Boehlerit Schichtpatent unter die Top10 von 3.300 österreichischen Patenten im Jahr 2012 unterstrichen.


BCS10T Drehsorte für Titan
BCS10T Drehsorte für Titan

BCS10T & BCS20T für Titan und Superlegierungsbearbeitung

Boehlerit der führende Hartmetallspezialist stellt mit den Sorten BCS10T für die Bearbeitung von Titan und BCS20T für Superlegierungen zwei neue Sorten vor.

 

Besonders ausgewählte, temperaturstabile Hartmetallsubstrate, innovative Beschichtungen, sowie die neue MT – Geometrie für die mittlere bis leichte Schruppbearbeitung gewährleisten eine wirtschaftliche Drehbearbeitung auf diesen schwer zerspanbaren Werkstoffen.


Mehr Performance beim Drehen moderner, rostfreier Werkstoffe

Wendeplatte BCM25T
Wendeplatte BCM25T

Mit den neuen Wendeschneidplatten-Drehsorten BCM25T und BCM40T erweitert Boehlerit das ISO Drehprogramm. Damit ste-hen in breiten Anwendungsbereichen auf rostfreien Stählen op-timale Wendeschneidplatten zur Verfügung.

 

Nachdem Boehlerit sein attraktives und mittlerweile äußerst erfolgrei-ches Fräsprogamm am Markt etabliert hat, setzen die Hartmetall- und Werkzeugspezialisten aus der Stahlstadt Kapfenberg in Österreich auch im Bereich Drehen auf rostfreien Stählen erneut Maßstäbe. Die neuen Wendeschneidplatten-Drehsorten BCM25T und BCM40T erfül-len die Anforderungen aus den immer häufiger zum Einsatz kommen-den modernen, rostfreien und schwer zerspanbaren Werkstoffen.

 

Mit der BCM40T wurde eine äußerst zähe M40 Rostfreisorte entwi-ckelt. Sie ist ideal für den Einsatz in niedrigen Schnittgeschwindig-keitsbereichen sowie bei labilen Zerspanungsverhältnissen. Die neue BCM25T ist eine 'mittlere Alternative' zu den bereits etablierten Sorten LCM20T (M20) und LC435D (M35). Für die beiden neuen Drehsorten wurden spezielle Substrate und eine neuartige PVD Schicht mit 7 µm Stärke entwickelt. Darüber hinaus entscheidend für die überzeugende Leistungsfähigkeit der Wendeschneidplatten sind die innovativen Schneidkanten und Spanformgeometrien.

 

Mit den nunmehr vier Rostfreidrehsorten im ISO Drehprogramm deckt Boehlerit die Anwendungsbereiche M20, M25, M35 und M40 ab. Da-mit stehen vom unteren bis in höhere Schnittgeschwindigkeitsberei-che optimale Wendeschneidplatten zur Verfügung. Alle vier Drehsor-ten sind in verschiedenen Spanformgeometrien, von der feinen bis zur groben Drehgeometrie, erhältlich.

 

Die beiden neuen Drehsorten BCM25T und BCM40T haben sich in umfangreichen Feldtests äußerst erfolgreich bewährt und werden auf der AMB in Stuttgart vorgestellt.